Funktionstherapie

Im komplexen menschlichen Kauapparat müssen viele Rädchen ineinandergreifen, damit es nicht zu Problemen kommt. Ein „schiefer Biss“ ist weitverbreitet, Zähneknirschen und Kieferpressen ebenfalls. Dadurch kann es nicht nur zu starken, häufig einseitigen Abnutzungserscheinungen an den Zähnen kommen. Auch Muskelverspannungen und daraus resultierend Kopf- und Rückenschmerzen können die Folge sein. Dass deren Ursache im Kauapparat zu suchen ist, finden viele Patienten erst spät oder sogar nie heraus.

 

Wenn Sie von einer der genannten Beschwerden betroffen sind, finden wir über eine Funktionsanalyse heraus, ob Ihr Kauapparat richtig arbeitet. Bei funktionellen Störungen kommen verschiedene Therapiemethoden infrage, etwa Bissführungsschienen, die Reduzierung von Knirschflächen oder die Entfernung von Gleithindernissen. In einigen Fällen kann es auch angeraten sein, die Oberflächenstruktur des Gebisses neu aufzubauen. Wir beraten Sie natürlich ausführlich zu Ihrem Befund und den daraus hervorgehenden Behandlungsmöglichkeiten.

Impressum        Datenschutz        Haftungsausschluss

  • s-facebook